Lichtenbergs Musik

Wenn man in keine Schublade passt, kann man sich eine eigene machen:

"New Kraut" by Lichtenberg

" Wer im Sommer Kappes klaut, hat im Winter Sauerkraut !" Dieses Sprichwort stammt aus der Heimat der Lichtenberg´schen Kapelle und es war sozusagen das Motto, als Lichtenberg erstmals ein Musikstück "coverte", oder wie man im Jazz sagt und dazu gehört die Vorlage: Einen "Standard" spielte.

"Summertime" zu spielen war die Idee Tanjas, der "geheimnisvollen Dame", den ganzen Jazz raus zu nehmen, Klassik und böse Gitarre rein zu nehmen dachten sich die Jungs aus.

In Edvard Christof, Leiter des Kammerorchesters Zeiringen fanden sie einen Musiker, der vor keiner Instution Respekt hatte und der bereit war das Stück gnadenlos zu interpretieren. Er nahm das bereits vor Jahren an den den Nagel gehängte Cello wieder in die Hand und spielte "Summertime".

Im Sommer geklaut, im Winter verdaut.

Der Krautrock hat seine Fortsetzung gefunden "New Kraut" by Lichtenberg.