Anthem for doomed youth

Lichtenbergs Musik

The Wilfred Owen Project

hören

Anthem for doomed youth

 

 

What passing-bells for these who die as cattle?

Only the monstrous anger of the guns.

Only the stuttering rifles' rapid rattle

Can patter out their hasty orisons.

No mockeries now for them; no prayers nor bells,

Nor any voice of mourning save the choirs,--

The shrill, demented choirs of wailing shells;

And bugles calling for them from sad shires.

 

What candles may be held to speed them all?

Not in the hands of boys, but in their eyes

Shall shine the holy glimmers of good-byes.

The pallor of girls' brows shall be their pall;

Their flowers the tenderness of patient minds,

And each slow dusk a drawing-down of blinds.

 

 

 

Hymne für die verdammte Jugend

Welch Grabgeläute denen, die wie Schlachtvieh sterben?

Die ungeheure Wut nur der Kanonen.

Das schnelle Schnacken nur von stotternden Gewehren

Kann ihre Stoßgebete übertönen.

Jetzt weder Glocken noch Gebete, die sie verhöhnen;

Noch Stimmen sonst der Klage ihnen; nur Gesänge, –

Die schrillen Wahngesänge der Granaten, ihr Stöhnen,

Und fern aus trauervollen Gauen rufend, Hörnerklänge.

 

Wird Beistand ihnen und von welcher Kerzen Schein?

Nicht in den Händen von Knaben, in ihren Augen immer

Soll glänzen allen Abschieds heiliger Schimmer;

Blässe von Mädchenstirnen soll ihr Bahrtuch sein;

Die Zärtlichkeit geduldiger Seelen ihr Blumenflor.

Und jede müde Dämmerung zieht abends die Läden vor.

(Übersetzung: Joachim Utz)