Lichtenbergs Musik

The Wilfred Owen Project

1914

 

War broke: and now the Winter of the world With perishing great darkness closes in. The foul tornado, centred at Berlin, Is over all the width of Europe whirled, Rending the sails of progress. Rent or furled Are all Art's ensigns. Verse wails. Now begin Famines of thought and feeling. Love's wine's thin. The grain of human Autumn rots, down-hurled.

 

For after Spring had bloomed in early Greece, And Summer blazed her glory out with Rome, An Autumn softly fell, a harvest home, A slow grand age, and rich with all increase. But now, for us, wild Winter, and the need Of sowings for new Spring, and blood for seed.

hören

1914

 

Krieg brach aus: Welt-Winters Nacht

senkt sich vernichtend über alles hin.

Der Pesttornado, entsprungen in Berlin,

Hat über ganz Europa sich schon hergemacht,

Des Fortschrittes Segel fetzend. Entehrt

Oder gerafft der Künste Fahnen; Geheul; Hunger kehrt

In Denken und Fühlen. Dünn ist der Liebe Wein.

Des Menschenherbstes Korn fault, ist verheert.

 

Denn nach des Frühlings früher Blütenherrlichkeit

In Griechenland, entflammte Rom in Sommers Feuer;

Mild senkte sich ein Herbst der heimischen Scheuer

Mit Frucht und Fülle bedächtig großer Zeit.

Jetzt kommt für uns nur wilder Winter und das Los,

Statt Samen Blut zu säen in neuen Frühlings Schoß.

 

(Übersetzung: Joachim Utz)