Lichtenberg´s Zitate

Die Menschen können nicht sagen,wie sich eine Sache zugetragen, sondern nur, wie sie meinen, daß sie sich zugetragen hätte.

Hier kommt unser Namenspatron zu Wort !

Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; Aber so viel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll.

 

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andre ihn begehen.

Wahrhaftigkeit ist die größte List.

Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte, machte eine böse Entdeckung.

Die Leute, die niemals Zeit haben, tun am wenigsten.

"Wie geht's", sagte ein Blinder zum Lahmen.

"Wie Sie sehen", antwortete der Lahme.

Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.

Meine Sprache ist allzeit simpel, enge und plan. Wenn man einen Ochsen schlachten will, so schlägt man ihm gerade vor den Kopf.

 

 

Aus der Weisheit Gottes manche Sachen schließen zu wollen, ist nicht viel besser, als es aus seinem eignen Verstand zu tun.

 

Es gibt heutzutage so viele Genies, daß man recht froh sein soll, wenn einem einmal der Himmel ein Kind beschert, das keines ist.

 

 

 

Manche Leute kommen auf dieselbe Weise zu dem Ehrentitel Genie wie der Tausendfüßler zu seinem Namen. Der heißt ja nicht deshalb so, weil er tausend Füße hätte, sondern weil die meisten Leute nicht weiter als bis 14 zählen können.

 

 

Vom Wahrsagen läßt sich's wohl leben in der Welt,

aber nicht vom Wahrheit sagen.

Sowie nicht jeder träumt, der schläft, so schläft nicht jeder, der träumt.

Man führt gegen den Wein nur die bösen Taten an, zu denen er verleitet, allein er verleitet auch zu hundert guten, die nicht so bekannt werden.

Schlankheit gefällt wegen des besseren Anschlusses im Beischlaf und der Mannigfaltigkeitder Bewegung.

Wenn alle das gleiche denken, denkt keiner richtig.

Wie glücklich würde mancher leben, wenn er sich um anderer Leute Sachen so wenig bekümmerte als um seine eigenen.

Die Medizin sollte nicht nur dem Leben Jahre geben, sondern auch den Jahren leben.

Die Menschen sind in ihren Anlagen alle gleich, nur die Verhältnisse machen den Unterschied.

Der Gesundheit ist es lieber, wenn der Körper tanzt, als wenn er schreibt.

Der Weisheit erster Schritt ist: Alles anklagen.

Der letzte: Sich mit allem zu vertragen.

Glaubt ihr denn, daß der liebe Gott katholisch ist?

Gesetzt den Fall, wir würden eines Morgens aufwachen und feststellen, daß plötzlich alle Menschen die gleiche Hautfarbe und den gleichen Glauben haben, wir hätten garantiert bis Mittag neue Vorurteile.

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.

Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

 

Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.